KANADA – das Land des Ahornblattes

Vom Atlantik bis zum Pacific könnte Kanada nicht facettenreicher sein. Moderne Metropolen treffen auf fast unberührte Natur.
Ich war für Sie in Ostkanada unterwegs, von den multikulturellen Metropolen Toronto und Montreal bis zur rauen Wildnis in den Provinzen Ontario und Quebec.

Kanda See

Um Ihnen die Reiseentscheidung zu erleichtern, hier meine gesammelten Eindrücke:
Im Indianischen bedeutet Ontario „schimmerndes Wasser“. Zahlreiche Seen, Flüsse und Ströme sind hier zu finden, wie zum Beispiel Lake Ontario, St. Lorenz Strom und die Seenlandschaft im Algonquin National Park. Zu den bekanntesten Naturschauspielen zählen die berühmten Niagarafälle. Weitere Highlights sind Toronto, der Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Ottawa, die sehenswerte Hauptstadt Kanadas.
Die flächenmäßig größte Provinz Kanadas ist Quebec. Die gleichnamige historische Stadt Quebec City wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ein weiteres Highlight ist Montreal, eine franko-kanadische und aufregende Hafenstadt am St. Lorenz Strom. Überall in Kanada ist die Wildnis nur ein paar Schritte von den Großstädten entfernt.

Kanada Toronto CN-Tower

Meine Reise begann in der pulsierenden Metropole Toronto. Den CN-Tower, Chinatown und die Harbour-Front galt es zu entdecken.
Nach einem Abstecher zu den donnernden Niagara-Falls, ging die Reise Richtung Ottawa. Auf der Strecke durfte der Tousand-Islands-Nationalpark nicht fehlen. In Ottawa, der Hauptstadt Kanadas, erwartete mich unter anderem ein imposantes Regierungsgebäude, das Parliament Hill, die beeindruckenden Treppenschleusen des Rideau Canals und der Byward Market.
Der nächste Halt war Montreal, nach Paris, die zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt und eines der Kunst- und Kulturzentren in Kanada. Entlang des hügeligen Farmlandes ging meine Reise weiter nach Quebec. Diese Stadt hat mich mit Ihrem französischen Flair, der wunderschönen zweigeteilten Altstadt und den malerischen Gassen der Basse-Ville, der Unterstadt am Flussufer völlig verzaubert.
Weitere Highlights meiner ganz besonderen Reise waren unter anderem die Walbeobachtungstour, die spektakuläre Landschaft des Canyon Saint-Anne, die Montmorency Wässerfälle und die atemberaubende, bildschöne Wildnis mit den leuchtenden Farben des Indian Summers.
Auch heute noch bin ich völlig begeistert von dieser Wildnis, dieser Weite, dieser gepflegten und modernen multikulti Weltstädte und vor allem von der Herzlichkeit der Kanadier.

Kanda Indian Summer Landschaft

Vom 19.-30.09.2017 geht es für 12 Tage zunächst nach Toronto. Weitere Highlights der Reise werden die Niagarafälle, der Algonquin Nationalpark, Ottawa, Montreal und natürlich Quebec sein, sowie der eine oder andere Ausflug in die wundervolle Natur.

Sollte ich Sie neugierig gemacht haben, würde ich mich freuen, wenn wir uns bei CPS-REISEN sehen. Gerne informiere ich Sie ausführlich und individuell. Um Ihnen die Vorfreude zu versüßen, habe ich Ihnen die genaue Reiseausschreibung zum Download bereitgestellt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihre
Lucie Wenselowski

Und abschließend hier ein paar ausführliche Eindrücke vom Osten Kanadas: (Klick aufs Bild)

Kanada See von oben

Comments are closed.